AnlagenAusstellungenTipps/TricksVerein/KontaktDownloads/Links

H0-Großanlage
Modulstrecke
Schauanlagen
Dioramenbau
 

Dioramen zu weiteren Themen


Auch zu anderen Themen entstanden im Lauf der Jahre viele Dioramen. Einige davon stellen wir hier in Kurzform vor.
 

Barongould's Tannery

Die Tannery - zu deutsch Gerberei - ist das Modell eines amerikanischen Kleinserien- herstellers, das nur in einer limitierten Auflage von 600 Stück produziert wurde.
Sämtliche Holzkonstruktionen (Planken, Dachvorbauten, Türeinfassungen usw.) wurden aus einzelnen Holzleisten gefertigt. Die Farbgebung und Alterung der Bauteile erfolgte in mehreren Schritten.
Die Fenster, Türen und Rohre sind aus Weißmetall, das ebenfalls erst nach einigen Arbeitsgängen das nun sichtbare Bild zeigt.
Die Dächer entstanden auch in mühevoller Kleinarbeit: die Schindeln wurden Reihe für Reihe, die Teerpappe Stück für Stück auf die Dächer geklebt, gefärbt und gealtert.
Neben den Arbeitern sorgen auch einige Tierarten für Leben an der Tannery: Taube, Truthahn, Katze und Hund. Viel Spaß beim Suchen auf unserer nächsten Ausstellung!
 

Hausbesetzer


 

Normalerweise wird auf der Modellbahn immer die „heile Welt“ dargestellt. Auf diesem Diorama hat sich neben einem Abrisshaus eine Hausbesetzter-Kommune niedergelassen. Die „Bewohner“ versuchen die Neubaupläne des örtlichen Immobilien-Hais zu verhindern und wollen nebenbei die Welt verbessern. Übrigens: auf der Bautafel nebenan sind verschiedene Clubmitglieder mit fiktiven Firmen verewigt.
 

Friedhof

Dieser kleine Ausschnitt aus der realen Welt des letzten Ganges jedes Menschen wurde dem Vorstand zum 52. Geburtstag überreicht.
Dieser Herr arbeitet in diesem Bereich und die Erbauer und Gestalter dieses Schaustückes haben sich sehr intensiv mit der Materie befasst und sie fachmännisch in Szene gesetzt. Es fehlt fast kein Detail. Vom Pfarrer über Ministranten bis hin zu den Trauergästen und den Sargträgern sind alle beteiligten Personen anwesend. Die normalen und die neugierigen Friedhofsbesucher sind ebenso da. Auch der Blumenschmuck am offenen Grab wurde rechtzeitig vom Floristen an Ort und Stelle gebracht. Das Bukett auf dem Sarg als ein letzter Gruß spiegelt die Normalität wieder. Wir wünschen ihnen ein gutes Auge auch für diese (leider alltägliche) Szene.
 

Graf-Luckner-Weiher

Zum 50. Jubiläum des Modell-Sport-Clubs wollten wir ein ganz besonderes Geschenk überreichen. Also entschlossen wir uns, das gesamte Vereinsgelände mit Weiher, Clubhaus und Garten nachzubauen – ein Pokal oder Zinnteller war uns einfach zu langweilig.
In ca. 3 Monaten Bauzeit entstand so mit Hilfe von Luftbildern und zahlreichen Fotos ein Diorama des Graf-Luckner-Weihers. Auf diesem Schaustück finden sich alle wesentlichen Details des Clubheims und der Umgebung wieder – die Mitglieder des MSC staunten nicht schlecht, wie genau wir ihr Gelände studiert hatten. Schiffe im Maßstab 1:100:87, diverse Ausstellungsstücke im Garten, der Graf-Luckner-Gedenkstein, die Teichrosen und Enten im See sind nur einige Beispiele dafür.
Das Modell haben wir am 7. Juni 2009 bei der großen Jubiläumsfeier übergeben. Es ist im Clubheim des MSC ausgestellt und kann dort besichtigt werden.
 

bäuerlicher Gutshof

Ausgangspunkt dieses Schaustücks war ein Werbediorama der Firma Vollmer, wie es als Werbung für Neuheiten in Geschäften oder auf Messen zu sehen ist. Die für diese Art von Diorama typische, eher nüchterne und detaillose Präsentation des Bausatzes, passte nicht so recht zu unseren Ansichten darüber wie so ein Modell aussehen sollte. Also entschloss man sich dazu, das Modell von Grund auf zu überholen. Dies beinhaltete zuerst einmal die Neuanordnung der Gebäude, eine Neugestaltung des Hofs mit neuem Platzbelag und mehr Details und schließlich der Alterung aller Elemente, um Betriebsspuren anzudeuten.

nach oben